Die Handlung setzt 1983 ein: Die sowjetische Landekapsel mit zwei Kosmonauten an Bord geht irgendwo in Kasachstan nieder. Dabei stirbt einer der beiden Raumfahrer, der Kommandant Konstantin Veshnyakov überlebt schwer verletzt. Er wird in eine abgeriegelte Militär-Einrichtung in der kasachischen Einöde eingeliefert.
Psychiaterin Dr. Tatyana Klimova, die aufgrund riskanter und kontroverser Methoden unter Beobachtung steht, wird hinzu gezogen. Sie soll Veshnyakov untersuchen, der nach dem mysteriösen Absturz seines Raumschiffs und dem grausamen Tod seines Kollegen unter episodischer Amnesie leidet. Die Neurowissenschaftlerin diagnostiziert eine posttraumatische Belastungsstörung. Doch schon bald erfährt sie, dass Veshnyakov eine extraterrestrische Kreatur in sich trägt, die jede Nacht für kurze Zeit seinen Körper verlässt.

Quelle: Youtube
© Art Pictures Studio, Fond kino, Hype Film