England, Mitte der 1960er Jahre – in einer Zeit des Umbruches stehen die Unterhauswahlen an und die Fußball-Weltmeisterschaft wird von den Briten ausgerichtet. Diese Ereignisse werden allerdings überschattet. Und so ist es wieder einmal an Chief Inspector George Gently, den Kampf gegen Korruption, Gewalt und Verbrechen aufzunehmen. Mit Leidenschaft macht er sich an die Ermittlungsarbeit und wird dabei tatkräftig von Detective Sergeant Bacchus unterstützt.

1: „Giftige Lügen“
Ein paar Tage vor den landesweiten Parlamentswahlen des Jahres 1964 wird der ehemalige Besitzer und jetzige Manager der Getreidemühle in Rinton, Patrick Fuller, erhängt auf dem Dachboden aufgefunden.

2: „Die Saat des Bösen“
Domenica Charlton, die einen zweifelhaften Ruf hat, ist der Schädel eingeschlagen worden. In Domenicas Handtasche findet Gently die Geburtsurkunde ihrer Tochter Agnes und wundert sich sehr über den Eintrag `Satan‘ bei der Angabe des Vaters. Als Gently und Bacchus tiefer in den Fall eintauchen, offenbart sich ihnen eine schockierendere Wahrheit.

3: „Liebe und Verrat“
1966, die Fußball-Weltmeisterschaft in England wird von starken Spannungen überschattet – die Teilnahme der Sowjetunion schürt die Angst einer roten Invasion.
Fraser Barratt, Dozent der Universität Durham, der sich in der studentischen Protestbewegung gegen die atomare Aufrüstung britischer U-Boote mit amerikanischen Polaris-Raketen engagiert, wird tot aus dem Hafenbecken gezogen.

© British Broadcasting Corporation (BBC), Company Pictures, Element Pictures