Startseite

Völker und Orte

Hinterlasse einen Kommentar

In den diversen Geschichten, Fotostories usw. auf meinem Legoblog, kommen verschiedene Namen für Völker oder Orte vor. Diese Namen sind von mir entworfen/erdacht worden und unterliegen somit meinem Copyright.

ORTE

Arun’Bor – Das Tor der Finsternis

Saphadkhagul – Amazonenfestung

Sydhahmar – Das Drachenland

Tagorien – Land von König Roghan

Luthien – Das Nebelland

Venturien – Nachbarland von Tagorien

Njemtal – Nachbarland von Tagorien

Catham – Nachbarland von Tagorien

VÖLKER

Puhgash -> Luthien

Kryktha -> Luthien

Dakha -> Luthien

M’Seku -> Luthien

Xilbor -> Luthien

Drui’Nor -> Tagorien

Mo’Ghul -> Tagorien

Alle Namen: © 2007 by T.R. aka Wortman

Drehbücher erstellt

Hinterlasse einen Kommentar

Die Idee, einen Kurzfilm zu machen, spukt mir schon länger im Kopf herum. Inzwischen bin ich ein Stück weiter gekommen. Vier meiner Short Cuts, so nenne ich meine “Momentaufnahmen des Lebens”, habe ich inzwischen zu Drehbüchern umgewandelt.

Das sind “Des Tages Licht”, “Glück”, “Killer” und “Mystische Begegnung”.
Bei Glück und Killer ist die Verfilmung relativ einfach zu machen. Das Schwerste ist die Mystische Begegnung. Dafür ist eine Menge erforderlich und somit wird die Geschichte wohl eher auf Eis liegen bleiben. Mein Liebling wäre allerdings Des Tages Licht. Schauen wir mal, was ich technisch und personell in der nächsten Zeit auf die Beine stellen kann.

DramaQueen DramaWiki

Hinterlasse einen Kommentar

DramaQueen

DramaWiki

Zum Drehbuch

Hinterlasse einen Kommentar

Die Geschichte ist fertig, die Charaktere entwickelt. Jetzt stehen die wichtigsten Fragen an:

01. Ist meine Geschichte fesselnd genug, um mein Publikum zwei Stunden auf den Kinosesseln festzuhalten?
02. Sind die Figuren faszinierend genug, dass man zwei Stunden mit ihnen verbringen will?
03. Kann die Geschichte visuell dargestellt werden?
04. An welchem Punkt soll die Story beginnen?
05. Ist meine Geschichte Schnee von gestern?
06. Wird das Publikum die Partei meiner Hauptfiguren ergreifen?
07. Ist meine Story für die Kinoleinwand geeignet?
08. Kann sich das Publikum mit dem Setting der Story identifizieren?
09. Stehe ich leidenschaftlich hinter meiner Story? Oder bin ich nur interessiert, weil das Thema augenblicklich in ist?
10. Wie viel wird es kosten, Ihren Film zu machen?
11. Wie werden sich meine Hauptfiguren verändern?
12. Warum soll sich Ihre Hauptfigur überhaupt mit all den Schwierigkeiten herumschlagen?
13. Ist meine Story plausibel?
14. Wie lautet Ihre Logline?

[Christopher Keane – Schritt für Schritt zum erfolgreichen Drehbuch]

Older Entries Newer Entries