Startseite

Vienna Blood Staffel 2

Hinterlasse einen Kommentar

Wieder gilt es außergewöhnliche Fälle im Wien des frühen 20. Jahrhunderts zu lösen. Der feingeistige Psychoanalytiker Max Liebermann unterstützt den Kriminalpolizisten Oskar Rheinhardt mithilfe freudianscher Methoden. Eine seiner Patientinnen stirbt, doch Liebermann weiß: Es kann sich unmöglich um Selbstmord handeln. Außerdem wird ein Mann mit gefälschter Identität zu Tode gefoltert auf der Straße gefunden und die Leiche eines gesteinigten Mönchs im Klostergarten gefunden.

© Endor Productions, MR TV-Film, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Mario Bava: Die toten Augen des Dr. Dracula

Hinterlasse einen Kommentar

Wie hier schon erwähnt, möchte ich einige alte Filme von Mario Bava anschauen.Heute: „Die toten Augen des Dr. Dracula“.

Der Titel ist mal wieder typisch für deutsche Verleiher. Der Film hat weder etwas mit Dracula, noch mit Vampiren zu tun.
Zitat René Zunk: „…Wie Bava und sein Kameramann Antonio Rinaldi alte Häuserruinen und dunkle, unheilvolle Gassen in Szene setzen, bleibt in seiner Wirkung auch heute noch unübertroffen und übte einen großen Einfluss auf die Carpenters, Argentos und Burtons dieser Welt aus…“

Der Arzt Paul Eswai wird in ein kleines Dorf gerufen, wo sich in letzter Zeit mysteriöse Todesfälle ereigneten. Während Eswai glaubt, dass das jüngste Opfer schlicht Selbstmord begangen hat, sind die abergläubischen Dorfbewohner der Ansicht, dass der Geist eines toten Kindes für das ganze Unheil verantwortlich ist. Die Spuren führen Eswai schließlich auf das geheimnisvolle Schloss der Baronesse…

© F.U.L. Films

Vienna Blood Staffel 1

Hinterlasse einen Kommentar

1906: Der junge englische Arzt Max Liebermann studiert in Wien bei Sigmund Freud und lernt den österreichischen Inspektor Oskar Rheinhardt von der Polizei Leopoldstadt kennen.
Gemeinsam lösen die beiden Kriminalfälle, wobei Liebermann seine psychologische Expertise einsetzt.

Quelle: Youtube
© Endor Productions, MR TV-Film, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Ein Dorf sieht schwarz

Hinterlasse einen Kommentar

Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff in Nordfrankreich angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen.
Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen…

Quelle: Youtube