Startseite

Drei Filmideen

2 Kommentare

Der Filmblogcast hatte die Idee, kurze Filmideen vorzustellen und zu besprechen.
Das brachte mich auf die Idee, so etwas in der Art auch mal zu probieren. Hier alao meine Ideen:

01. Goban und Caseal
Für mich völlig untypisch, ist meine erste Idee eine Liebesgeschichte in einer Fantasywelt.
„…lasst mich nun erzählen von Goban und Caseal, der Finsternis und dem Licht und einer ewigen Liebe…“

Goban, der schwarze Ritter, tötet alles und jeden im Auftrage des Fürsten der Finsternis, einem Dämon.
Eines Tages trifft der auf eine besondere Frau namens Caseal. Irgendetwas an ihr hält ihn ab, sie zu töten. Sie schafft es, sein dunkles Herz dem Licht zuzuführen. Daraufhin lässt der Fürst Caseal brutal töten.
Goban schwört dem Fürsten der Finsternis blutige Rache und verspricht der toten Caseal, durch alle Zeitalter nach ihr zu suchen.
Jahrhunderte später trifft er auf eine Frau, die seiner Caseal aufs Haar gleicht. Sie wurde wiedergeboren und das bleibt auch dem Fürsten nicht verborgen. Und so steht Goban ein zweites Mal vor der Frage, kann er Caseal beschützen…

02. Freiheit und Tod
Ja, es hat den Geruch vom Herr der Ringe 😉

Als der Erzengel Skyllus, am Anbeginn der Zeit, mit dem Speer Luzifers aus dem Himmel flieht, werden die besten Seraphim hinter ihm her geschickt, um ihn zu töten und den Speer zurückzubringen. Einer Seraphim namens Lavina gelingt es schließlich, den abtrünnigen Erzengel zu töten. Doch verletzte der Speer sie und so verlor die Seraphim ihr Wesen und verwandelte sich in einen Menschen. Dadurch konnte sie den Speer nicht mehr in Sicherheit bringen und er versank mit Skyllus in der Erde.
Jahrtausende später wird der Engel ohne Flügel wiederbelebt. Er will sich die Länder Tagoriens untertan machen. Er lässt eine Totenarmee auferstehen, sammelt Verbündete und ist bereit die Welt zu erobern.
Die Menschen, Elben und Zwerge sammeln ihre Krieger und rufen nach Hilfe in den Nachbarländern. Von überall her machen sich Truppen auf den Weg nach Tagorien für die große Schlacht.
Auch der Himmel hat die Wiederbelebung bemerkt und sendet zwei Seraphim in Menschengestalt aus, um die Nachfahrin Lavinas zu finden. Ihre Kräfte sollen reaktiviert werden, damit sie Skyllus ein weiteres Mal töten kann und den Speer wiederzugewinnen.

03. Love, Death and Screams
Während Rina mit Mayo dipt 🙂 greife ich einmal unser beider Idee auf, eine Art Hommage an die Anthologieserie „Love, Death & Robots“ mit Minidrehbüchern für eine eigene Staffel zu kreieren.

A. Glück
B. Killer
C. Nichts
D. Himmelfeuer
E: Des Tages Licht
F: Der Lastwagen
G: Das Ritual
H: Nachtschatten

© 2005/20011/2015/2019 T.R. aka Wortman

Frage nach Syncronstimmen

Hinterlasse einen Kommentar

Bei einer Blogparade wurde man nach SyncronsprecherInnen gefragt, die einem im Ohr bleiben. Das waren meine Namen:

01. Manfred Lehmann als Stimme von Bruce Willis.

02. Hallgard Bruckhaus als Stimme von Sigourney Weaver

03. Klaus Kindler als Stimme von Clint Eastwood

04. Joachim Kerzel als Stimme von Jean Reno

05. Wolfgang Pampel als Stimme von Harrison Ford

06. Eva Kryll als Stimme von Claudia Christian

Die 5 besten Musikfilme

Hinterlasse einen Kommentar

01. Blues Brothers

02. Straßen in Flammen (1984)

03. Footloose (1984)

04. Little Shop of Horrors (1986)

04. Yellow Submarine (1969)

Diese Liste ist etwas abweichend vom Original. Es gibt einige gute Musikfilme!

Die 5 besten Horrorfilm Regisseure

Hinterlasse einen Kommentar

01. John Carpenter (Halloween 1978 / The Fog 1980)

02. George A. Romero (Dawn of the Dead 1978)

03. M. Night Shyamalan (The Village 2004)

04. Wes Craven (A Nightmare on Elm Street 1984)

05. F.W. Murnau (Nosferatu 1922)
Wenn die Menschen nach dem Kinobesuch Angst hatten, nach Hause zu gehen… DAS hat ein moderner Regisseur bisher nicht geschafft.

Die Honorable Mentions:
Gordon Douglas (Formicula 1954)
Terence Fisher (Dracula 1958)
Alfred Hitchcock (Psycho 1960)

Older Entries