Startseite

Purer Trash 4

1 Kommentar

Herr Zwackelmann hat eine neue Trashstory zum Besten gegeben.

Hinter dem Moddersumpf wohnt Flagga. Er hat am Maul große Beisszangen und auch zwei Arme mit Greifzangen wie ein Hummer.
Er hat einen Rotor auf dem Rücken damit er weitere Strecken fliegen kann.
Flagga isst gerne Spinnen, Kieferzapfen, Erdnüsse und trinkt am liebsten sprudeliges Ungeheuerwasser.
Feuer spucken kann er auch.
Seine besten Freunde sind die Oachkatzl.

Anm.: Ich liebe die Fantasie von meinem Junior. Er hat auch gleich ein Modell zu Flagga gebaut.

Bild: T.R. aka Wortman

Purer Trash 2

Hinterlasse einen Kommentar

Nachdem mir mein Junior vor längerer Zeit schon mal eine kleine Trash – Story erzählt hatte, kam dieses Mal eine längere Sache zur Sprache:

In meiner Arbeit, in der Tiefgarage, gibt es ganz viele Spinnen und Schlangen. Und ich habe eine Fernbedienung, mit der ich noch mehr Spinnen und Schlangen herholen kann. Aber die ist jetzt kaputt.
Mein Hausmeister hat mir aber eine neue Fernbedienung gemacht, die ist soooo groß (Anm.: zeigt die Größe von seinem Bett, also 2m).
In meiner Tiefgarage gibt es auch zwei Käfer. Einer ist riesengroß und ein Babykäfer.
Unter der Erde lebt ein Hai, der mag kein Wasser und wenn man ihm auf die Flosse haut, kommt er heraus. Aber dann ist er auch tot, weil er nur ein Leben hat.
In meiner Arbeit gibt es auch einen Drachen, der Feuer spuckt. Aber den habe ich rausgeworfen, weil er meine ganzen Spielsachen verheizt hat…

Falls nun jemand Interesse hat, Herr Zwackelmanns Arbeit kennenzulernen, da muss man erst durch den dunklen Wald und danach durch den Moddersumpf 😀

Einfache Spezialeffekte

Hinterlasse einen Kommentar

WIND
Mit einem auf kalt eingestellten Haartrockner Luft auf Gesicht und Haar des Darstellers, der Darstellerin blasen.

REGEN
Einen Wasserschlauch direkt über den Köpfen der Darsteller in die Luft halten.

REGENTROPFEN
Wasser aus einem Schlauch von oben an die Fensterscheiben sprühen, so dass es an ihnen herabfließt.

SCHNEE
Papierschnipsel oder kleine Styroporkugeln aus einer Wanne über die Darsteller streuen.

FEUER
Streifen aus roter und gelber Gelantine schneiden und sie vor dem Hauptlicht aufhängen.

Geräuschkulisse

2 Kommentare

Nicht alle Geräusche lassen sich beim Drehen direkt aufnehmen, sondern müssen nachträglich eingefügt werden. Hier ein paar Tricks:

Regen
Reis wie Tropfen auf ein Butterbrotpapier fallen lassen

Knackendes Feuer
Zellophanpapier zerknüllen.

Stöße und Schläge
Treten und/oder Schlagen auf ein Telefonbuch.

Schrei
Einen Luftballon aufblasen, die Luft langsam durch das auseinander gezogene Mundstück entweichen lassen.

Schritte
In jeder Hand einen Schuh, dann zuerst die Hacken , danach die Spitzen aneinander schlagen. Es klingt wie Schritte.

Blätter auf Bäumen
Sanft mit einer Zeitung oder Papiertüte rascheln

Galoppierendes Pferd
Mit zwei leeren Bechern im Rhythmus eines galoppierenden Pferdes auf eine harte Oberfläche schlagen.

Unterwassergeräusche
Einen Strohhalm in ein Glas Wasser halten und sanft blasen.

Zerberstendes Holz
Eine Schaumstoffplatte zerbrechen.

Wasserfall
Einen Wasserhahn laufen lassen.