Startseite

Der alte Feinschmecker als Stream

Hinterlasse einen Kommentar

In Zeiten wie diesen muss unser Theaterverein andere Wege gehen und so wurde die Idee geboren, eines der Stücke als Stream ins Internet zu stellen.
Heute Abend ist es soweit: Ab 20 Uhr läuft das 2014er Stück „Der alte Feinschmecker“ als Stream auf der Seite der Laienbühne Freising e.V.
Der Stream ist kostenlos.
Über Feedback würden wir uns sehr freuen.

Der alte Feinschmecker als Stream

Blasius Kiermaier ist ein Münchner Privatier. Er ist nicht mehr der Jüngste, aber noch ganz rüstig. In sein etwas langweiliges Leben kommt plötzlich Abwechslung. Sein in Berlin lebender Freund, Bankdirektor Poppendieck, schickt ihm seine Tochter, die sich ein paar Wochen in München umsehen will.
Und Blasius Kiermayer verliebt sich bis über beide Ohren in das junge Mädchen. Er scharwenzelt und spielt den Kavalier, verstört seine Umgebung und hat sogar Heiratsgedanken. Aber da ist ein junger Mann, der schon lange vorgesehen war. Und so bleibt Blasius Kiermayer nur, eine altbekannte Lehre aus seinen Erlebnissen zu ziehen.
Dieses Schmankerl stammt aus der Feder von Ludwig Thoma.

Programme für Hobbyfilmer

Hinterlasse einen Kommentar

Voraussetzung ist eine Digicam, eine Webcam oder ein digitaler Fotoapparat. Wer mit dem Fotoapparat arbeiten will oder muss ist mit dem Programm „Monkey Jam“ sehr gut bedient. Es ist einfach, schnell und die Ergebnisse können sich auch sehen lassen. Es ist gedacht für Stop-Motion-Aufnahmen.

Wer seine Figuren etc. gerne fliegen lassen möchte, der braucht ein entsprechendes Programm dafür. Da eignet sich „Bafran“ sehr gut. Es ist einfach zu bedienen und kann diese Tricks sowohl bei Bildern als auch bei Avis erzeugen. Voraussetzung dafür sind identische Hintergründe. Einmal mit und einmal ohne die Person, den Gegenstand, der fliegen o.a. soll. Es wird hier ein BlueBox-Effekt erstellt. Allerdings mit handgemachter Nacharbeit. Das Programm eignet sich allerdings nicht für größere Bluebox-Aufnamen.

Wer mit einem Drehbuch, einem Storyboard etc. arbeiten möchte, ist mit dem Programm „Celtx“ recht gut bedient.

Alle drei Programme sind kostenlos. Einfach auf die Namen klicken.

Testfilm mit Monkey Jam

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe einen kleinen Schnellversuch gemacht mit dem Stop-Motion-Programm „Monkey Jam„. Immerhin ist dieses Programm kostenlos und es ist einfach und problemlos zu benutzen bzw. zu bedienen.

Video: T.R. aka Wortman