Startseite

Netflix zeigt Animes ab Februar

Hinterlasse einen Kommentar

Ab Februar zeigt Netflix jede Menge Animes. Das dürfte fast das komplette Programm von „Studio Ghibli“ sein. Da würde das ein oder andere Animeherz höher schlagen und unter Umständen Netflix einige neue Abonennten bringen…

Ab 1. Februar 2020 bei Netflix:

Das Schloss im Himmel (1986)
Mein Nachbar Totoro (1988)
Kikis kleiner Lieferservice (1989)
Tränen der Erinnerung – Only Yesterday (1991)
Porco Rosso (1992)
Flüstern des Meeres – Ocean Waves (1993)
Die Chroniken von Erdsee (2006)

Ab 1. März 2020:

Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984)
Prinzessin Mononoke (1997)
Meine Nachbarn die Yamadas (1999)
Chihiros Reise ins Zauberland (2001)
Das Königreich der Katzen (2002)
Arrietty – Die wundersame Welt der Borger (2010)
Die Legende der Prinzessin Kaguya (2013)

Ab 1. April 2020:

Pom Poko (1994)
Stimme des Herzens – Whisper of the Heart (1995)
Das wandelnde Schloss (2004)
Ponyo – Das große Abenteuer am Meer (2008)
Der Mohnblumenberg (2011)
Wie der Wind sich hebt (2013)
Erinnerungen an Marnie (2014)

Gefunden HIER

Testfilm mit Monkey Jam

Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe einen kleinen Schnellversuch gemacht mit dem Stop-Motion-Programm „Monkey Jam„. Immerhin ist dieses Programm kostenlos und es ist einfach und problemlos zu benutzen bzw. zu bedienen.

Video: T.R. aka Wortman

DIY-Trickfilme

2 Kommentare

Trickfilme gibt es ja schon fast so viele wie Sand am Meer. Die Ideen gehen den Hobbyfilmern anscheinend nie aus. Ich persönlich gehöre auch zu denen, die es immer wieder mal probieren, ein paar gute Animationen herzustellen – mit mehr oder minder brauchbaren Ergebnissen.

Jetzt bin ich auf das Programm „Monkey Jam“ gestoßen. Das scheint nicht uninteressant und von der Bedienung her recht einfach zu sein. Ausprobiert habe ich es noch nicht, kommt aber noch. Ich werde dann ein paar Versuche online stellen 😉

Wer es gerne Mal probieren möchte:

Monky Jam Download

Monkey Jam Anleitung

Das Programm eignet sich eigentlich für alle Arten von Trickfilmen.

Celtx

2 Kommentare

Das Programm „Celtx“ ist gewissermaßen ein Produktionsmanager für Nachwuchsregisseure

Da ich nicht einfach den Text dazu kopieren kann, hab ich einfach den Link zur entsprechenden Page gesetzt, wo man dieses Programm auch kostenlos herunterladen kann.

HIER KLICKEN