Startseite

Drehbuch – Idee

Hinterlasse einen Kommentar

Im Zuge des Serienmittwochs von Corly wurde verlangt, man solle eine Grundidee für eine Serie entwickeln.
Da kam mir sofort eines der Tagorien – Fragmente in den Sinn.
Für eine Staffel würde das bestimmt reichen…

Seit Anbeginn der Zeit waren Engel auch die Wächter einer mächtigen Waffe: Den Speer Luzifers.
Menschen, die von diesem Speer getroffen wurden, fiel das Fleisch von den Knochen und sie verwandelten sich in Untote. Vernichten konnte dieser Speer auch jeden Engel. Verwahrt wurde er im vierten Himmel.
Eines Tages stahl ein abtrünniger Erzengel, der Wächter Skyllus, diese Waffe und verschwand aus dem Himmel. Ein Engel, die Seraphin Lavina, wurde entsandt um Skyllus zu stoppen und die Waffe wieder in den Himmel zu bringen.
Ewigkeiten zogen dahin, bis Lavina endlich Skyllus stellen konnte. Der Abtrünnige hatte sich in der Welt der Menschen begeben und die Seraphin spürte ihn in einer Ebene auf, welche in einem Land namens Tagorien lag.
Ein langer und schwerer Kampf begann. Wo immer das Schwert der Seraphin oder Luzifers Speer den Boden berührten, schossen Flammen empor. Schon bald wirkte diese Ebene, als wären dort hunderte von Fackeln aufgestellt worden. Noch heute brennt es dort und in Tagorien nennt man diese Ebene Feuerland.
Am Ende konnte Lavina den abtrünnigen Erzengel töten. Sein Körper schien vom Boden aufgesaugt zu werden. Da Skyllus die Waffe noch in der Hand hielt, verschwand mit ihm auch der Speer.
Der Kampf blieb für Lavina nicht ohne Folgen. Sie hatte eine Verletzung durch Luzifers Speer davon getragen. Die Seraphin verlor ihre Flügel und verwandelte sich in einen Menschen.
Lavina ging in die Ostländer…

© T.R. aka Wortman

Advertisements

Alien: Evolution – Fragment #8

Hinterlasse einen Kommentar

Planet Grimnis – Farmstation
Immer wieder verschwanden Arbeiter aus unerklärlichen Gründen bei den Außenarbeiten. Die Suchtrupps fanden vereinzelnte Blutlachen aber keinerlei verletzte oder tote Arbeiter. Es war, als hätte der Erdboden die Opfer verschluckt.
Der BioTerr – Konzern, als Besitzer dieser Farmstation, schickte ein Spezialteam um die Vorfälle aufzuklären.
Die Dämmerung brach herein als das Transportschiff auf der Landeplattform aufsetzte…

Alien: Evolution – Fragment #7

Hinterlasse einen Kommentar

Die Mulde war umgeben von einigen großen Büschen. Soweit er es durch das Fernglas sehen konnte, waren die Eier unversehrt.
Das war ein gutes Zeichen. Die Eier konnten sie gefahrlos verbrennen.
Was den Männern mehr Sorgen bereitete, war diese ungewöhnliche Kuppel, die aus der Mulde herausragte. Die Kuppel schien intakt zu sein.
So etwas hatten sie bisher noch nicht gesehen. Die Männer wurden unruhig.
Sollten die Gerüchte vielleicht doch stimmen?
Langsam setzte sich der Trupp in Bewegung.
Plötzlich hab es hinter der Vertiefung Bewegung in den Büschen…

Alien: Evolution – Fragment #6

Hinterlasse einen Kommentar

Das Gelände war übersichtlich. Einige Baumgruppen, Felsen und Glasflächen. Der Transporthubschrauber setzte zur Landung an. Kurz vor dem Boden öffnete sich die Laderampe. Nachdem Aufsetzen sprangen vier Soldaten heraus und sicherten die Umgebung. Zwei weitere traten danach ins Freie.
Der Helikopter schloss seine Luke und startete.

Older Entries